Überstunden und Löhne nachgefordert! #geldher

Gemeinsam mit einem unserer Mitglieder haben wir bei einem Erotikshop über 3500 Euro an unbezahlten Überstunden, ausstehenden Löhnen und Urlaubsentgeld eingefordert. Nachdem wir gewerkschaftliche Schritte angekündigt hatten, war kurz darauf das Geld auf dem Konto.

In Deutschland werden laut Statistik mehr als die Hälfte aller geleisteten Überstunden nicht bezahlt. Dieser Lohnraub ist rechtlich aber nur dann zulässig, wenn unbezahlte Überstunden im Arbeitsvertrag stehen. Auch dass Arbeiter*innen um Urlaubsentgelt gebracht werden, ist leider keine Seltenheit. Grade in Zeiten von Corona versuchen viele Betriebe mit Tricks und illegalen Spielereien Geld auf Kosten von Arbeiter*innen zu sparen. Dagegen können wir uns gemeinsam und solidarisch mit einer kämpferischen Gewerkschaft wehren.

Du hast ähnliche Probleme? Dann melde dich bei uns unter faugoe-beratung@fau.org und wir arbeiten gemeinsam an einer Lösung! Nicht gezahlten Lohn, Urlaubsentgelt oder ähnliches nachzufordern ist in vielen Fällen sogar bis zu drei Jahre nach Vertragsende noch möglich.

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *